•  

    JAB im Haus der Jugend

    Die Junge Aktionsbühne im Haus der Jugend ist eine Kultureinrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf und befindet sich im Herzen des Stadtteils Derendorf. Diese Bühne blickt seit 1985 auf eine langjährige Traditon zurück. Die Kulturarbeit der Jungen Aktionsbühne zielt darauf ab, talentierte Künstler zu entdecken, ihnen eine Plattform zu bieten und sie nachhaltig zu fördern, wie in Form des jährlich stattfindenden Newcomer-Contests "City Beats".
  •  

    Halle

    Aber auch namenhafte Bands und Kabarettisten wie die Red Hot Chilli Peppers, Faith No More, Fehlfarben, Doro Pesch, Helge Schneider, Tom Gerhard und Herbert Knebel gastierten schon auf der Bühne der JAB, bevor sie anfingen, die großen Hallen zu füllen.
  •  

    JAB / Börsen

    Neben dem Kulturprogramm ist auch die beliebte Kindersachen- und Kombibörse beheimatet. Dieses  ist Düsseldorfs ältester und größter Flohmarkt für Kinderkleidung, -spielzeug und -accessoires. Eine riesige Auswahl für alle die günstig einkaufen wollen

  •  

    Meets & Beats

    Das Musikcafé "Meets & Beats" wurde 2012 gegründet und findet monatlich an einem Dienstag in der Cafeteria der JAB (Haus der Jugend) statt. Die Veranstaltung dient in erster Linie als Netzwerk und Förderung für Musiker und Musikschaffende aus Düsseldorf. Wir schaffen einen Raum wo Bands & Newcomer auf Kollegen oder auch etablierte Künstler treffen und sich austauschen, jammen und connecten können.
    (Siehe Künstler / Archiv / Projekte )

  •  

    CityBeats Newcomer Contest

    Die Junge Aktionsbühne unterstützt seit 1997 junge Düsseldorfer Bands bei ihrer Professionalisierung. Gesucht werden jedes Jahr drei eigenständige Musikprojekte aller Spielarten und Musikgenres, die Anfang Dezember im Finale auftreten und um die Förderpreise spielen. Preisträger der letzten Jahre waren u.a. Rogers, Der Plot, JayJay und KopfEcho. Als Schirmherren in der Jury fungierten bereits ua. Doro Pesch und Campino. Weitere Infos und Bewerbungsaufrufe findet Ihr jährlich ab Mai hier auf unserer Seite.

  •  

     

    Hip Hop Workshop

    Seit Oktober 2014 findet jeden Donnerstag (außer in den Ferien) unser HipHop Workshop statt. Der Workshop beinhaltet eine praxisorientierte Vermittlung von sprachgesanglichen Techniken und kulturellen Grundlagen der verschiedenen Elemente des HipHop. Mit empathischem Vermögen und einem bereitgestellten Schonraum können sich jugendliche Mädchen und Jungen, im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, kreativ entfalten.
    ( Siehe  Künstler / Archiv / Projekte )

Junge Aktions Bühne Düsseldorf

04.11.2017 - Outcasts

THE OUTCASTS waren als die Bad Boys der Ulster Punkszene bekannt. 1977 in Belfast von den drei Cowan Brüdern, Greg (vocals/bass), Martin (guitar/vocals), Colin (drums) und deren Freund Colin 'Getty' Getgood (guitar) gegründet, spielten sie ihre erste Show bereits 2 Monate später. Als sie sich 1985 auflösten, hatten sie 10 Singles, 3 Studio-Alben und ein Livealbum veröffentlicht und regelmäßig im UK, Frankreich, der Schweiz etc getourt und das Publikum liebte ihren rauen Sound mit den poppigen Melodien. Im Sommer 2011 kam die Band für das Rebellion Festival in Blackpool wieder zusammen. Anschließend tourte sie in Schottland, spielte ausverkaufte Shows in Manchester, London, Belfast, Dublin und Spanien und ihre erste kleine Deutschlandtournee. Seit 2011 haben sie zudem jedes Jahr auf dem Rebellion Festival gespielt. 2012 erschien eine Live-DVD* und im auch im Belfast-Punk-Film Good Vibrations werden die Outcasts portraitiert. Im Sommer 2016 erschien die Dokumentation „Outcasts by Choice“**.

Seit Schlagzeuger Raymond Falls die Band Anfang 2015 verlassen hat, werden die Outcasts bei ihren Konzerten von wechselnden Schlagzeugern an den Drums unterstützt.

In diesem Jahr feiern sie ihr 40jähriges Jubiläum und haben an diesem Abend CLOX aus Dortmund und NOT THE ONES aus Berlin im Gepäck.

NOT THE ONES aus Berlin spielen simplen 77-Punk mit Ohrwurmmelodien. Die Band wurde 2010 gegründet, hat ein paar Mal den Namen und die Drummer gewechselt und seit Januar 2011 jede Menge Shows in ganz Deutschland gespielt. 2011 wurde eine 7-Track Demo CD (als KILL FESTAR) aufgenommen, produziert von SMAIL SHOCK und THE ONES IN CHARGE. Die erste 7" Single ist im September 2014 bei Wanda Records erschienen und im Mai 2015 wurde eine Split 7" mit den Frogrammers (Berlin) veröffentlicht.

Seit Anfang 2015 haben Not the Ones nun wieder einen festen Schlagzeuger und konnten so Ende Oktober 2016 endlich das erste richtige Album „just a bad mood“ präsentieren (Wanda Records). Das nächste Album ist derzeit in Arbeit. Dem Titel der ersten LP entsprechend versuchen NOT THE ONES seit Jahren, mit ihrer Musik schlechte Laune zu verbreiten, was bisher allerdings weitgehend erfolglos geblieben ist. Unerschütterlich sprechen Publikum und Kritiker stets von Gute-Laune-Musik.

Ansonsten heißt es bei Wanda Records: „Charmant-britische Guitar Punk-Nummern in Richtung Alternative TV und Adverts, versetzt mit Boys/Lurkers-Melodien.“

Die "Clox" wurden 1978, als der Punk nach Deutschland schwappte, gegründet. Nach anfänglichen Neu-und Umbesetzungen, stand 1979 die "Urbesetzung" fest. Bernd Weiermann (git) Uwe Pleß (bass) Manfred Furche (drums) Steve Waymouth (voc) Ralf Zeigermann (git)

1980 waren die "Clox" mit dem Song "Attitudes" auf dem legendären "Schallmauer-Sampler" vertreten (dem ersten deutschen Punk-Sampler) 1981 veröffentlichen die Clox ihr erstes Album "For you and me" und spielten zu der Zeit jede Menge Gig´s in NRW.
Erst 2010 gingen Clox erstmal wieder mit neuen Stücken ins Studio und haben 2011 ihre erste Platte seit 1985 veröffentlicht - eine EP mit dem Titel "Nothings changed"

VVK 10,-
AK 12,-

Tickets unter junge-aktionsbuehne@live.de oder bei Hitsville, Wallstr. 21, Düsseldorf Altstadt

www.facebook.com/jabimhausderjugend