•  

    JAB im Haus der Jugend

    Die Junge Aktionsbühne im Haus der Jugend ist eine Kultureinrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf und befindet sich im Herzen des Stadtteils Derendorf. Diese Bühne blickt seit 1985 auf eine langjährige Traditon zurück. Die Kulturarbeit der Jungen Aktionsbühne zielt darauf ab, talentierte Künstler zu entdecken, ihnen eine Plattform zu bieten und sie nachhaltig zu fördern, wie in Form des jährlich stattfindenden Newcomer-Contests "City Beats".
  •  

    Halle

    Aber auch namenhafte Bands und Kabarettisten wie die Red Hot Chilli Peppers, Faith No More, Fehlfarben, Doro Pesch, Helge Schneider, Tom Gerhard und Herbert Knebel gastierten schon auf der Bühne der JAB, bevor sie anfingen, die großen Hallen zu füllen.
  •   JAB / Grosse Familienbörse

    Neben dem Kulturprogramm ist auch die beliebte "Grosse Familienbörse" beheimatet. Dieses  ist Düsseldorfs ältester und größter Flohmarkt für Kinder- & Frauenkleidung, -spielzeug und -accessoires. Eine riesige Auswahl für alle die günstig einkaufen wollen, immer am 3. Samstag des Monats.
  •  

    Meets & Beats

    Das Musikcafé "Meets & Beats" wurde 2012 gegründet und findet monatlich an einem Dienstag in der Cafeteria der JAB (Haus der Jugend) statt. Die Veranstaltung dient in erster Linie als Netzwerk und Förderung für Musiker und Musikschaffende aus Düsseldorf. Wir schaffen einen Raum wo Bands & Newcomer auf Kollegen oder auch etablierte Künstler treffen und sich austauschen, jammen und connecten können.
    (Siehe Künstler / Archiv / Projekte )

  •  

    CityBeats Newcomer Contest

    Die Junge Aktionsbühne unterstützt seit 1997 junge Düsseldorfer Bands bei ihrer Professionalisierung. Gesucht werden jedes Jahr drei eigenständige Musikprojekte aller Spielarten und Musikgenres, die Anfang Dezember im Finale auftreten und um die Förderpreise spielen. Preisträger der letzten Jahre waren u.a. Rogers, Der Plot, JayJay und KopfEcho. Als Schirmherren in der Jury fungierten bereits ua. Doro Pesch und Campino. Weitere Infos und Bewerbungsaufrufe findet Ihr jährlich ab Mai hier auf unserer Seite.

  •  

     

    Hip Hop Workshop

    Seit Oktober 2014 findet jeden Donnerstag (außer in den Ferien) unser HipHop Workshop statt. Der Workshop beinhaltet eine praxisorientierte Vermittlung von sprachgesanglichen Techniken und kulturellen Grundlagen der verschiedenen Elemente des HipHop. Mit empathischem Vermögen und einem bereitgestellten Schonraum können sich jugendliche Mädchen und Jungen, im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, kreativ entfalten.
    ( Siehe  Künstler / Archiv / Projekte )

Junge Aktions Bühne Düsseldorf

08.05.2018 Meets & Beats - Nadine Beneke & Luise Weidehaas

Das Musikcafé "Meets & Beats" wurde 2012 gegründet und findet monatlich an einem Dienstag in der Cafeteria der JAB (Haus der Jugend) statt. Die Veranstaltung dient in erster Linie als Netzwerk und Förderung für Musiker und Musikschaffende aus Düsseldorf. Wir schaffen einen Raum wo Bands & Newcomer auf Kollegen oder auch etablierte Künstler treffen und sich austauschen, jammen und connecten können.

Weißt du noch, wie es war, als du das letzte Mal verliebt warst? Sich alles auf einmal ganz einfach und ganz möglich anfühlte? Und du ganz oben auf dem Sprungturm der Gefühle standest? Und bereit warst, jetzt einfach mal alles auf dich zukommen zu lassen? Es kommt auf dich zu. Mit Gitarre. Und Klavier. Und jeder Menge Herz. Da kommt diese Nadine Beneke, diese kleine Dame, und erinnert dich. Und du zuckst erst, weil du denkst „Hach, ist die klein und süß“. Und dann denkst du „Wie kann aus so einer kleinen Dame so viel Stimme raus kommen? Und so viel Wahrheit? Und so viel Leben?" Es kann. Das Düsseldorfer Fraeuleinwunder kratzt mit ihrer Stimme auch noch das letzte bisschen Nutella aus dem Stundenglas der schönen Momente. Und du wirst wieder wissen, wie es mal war. Wie es ist. Wie es irgendwann einmal oder endlich wieder sein könnte. Wir lernen. Man muss nicht immer klug sein. Und auch nicht immer das Richtige tun. Aber: Es gibt wahrlich dümmere Ideen, einen Abend zu verbringen, als mit so einer Musik.
( Text by Claudio Ghin )




Photo by Till Ilskens
Man kann es spärlich nennen, eine Frau, eine akustische Gitarre, selbstgeschriebene deutsche Texte, spärlich und längst bekannt, diese Überinstrumentalisierung des Ichs, Ich, ichiger, am ichigsten. Doch Luise klingt neu, neu in ihren jazzigen Phrasierungen, neu die Stimme, die eine ganz eigene Phonetik ihr Eigen nennt und neu in der verbalen Archäologie dessen, was „diese kurzen Sequenzen“, die Momente, bedeuten können. Luise baut die Gitarre wie einen sorgsamen Schutzwall um die fragilen Texte, sie baut ein Netz, um die Zartheit im Text fangen und zurückwerfen zu können, nicht auf sich, auf uns. Das Subjekt ist bei ihr keine Norm, ihre Texte spiegeln sich im Hörer, reflektieren ihn, zeigen die momentane Klarheit dessen, was uns das Gefühl stumm und kollektiv zusammenfasst.
( Text by Anja Schürmann )


JAB Café im Haus der Jugend
Lacombletstr. 10, Düsseldorf


Einlass:
19 Uhr
Eintritt: frei

Nadine Beneke
https://www.facebook.com/nadinebenekemusic/

Luise Weidehaas
https://www.facebook.com/LuiseWeidehaasMusik/


www.facebook.com/meetsandbeats

www.youtube.com/meetsandbeats