•  

    JAB im Haus der Jugend

    Die Junge Aktionsbühne im Haus der Jugend ist eine Kultureinrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf und befindet sich im Herzen des Stadtteils Derendorf. Diese Bühne blickt seit 1985 auf eine langjährige Traditon zurück. Die Kulturarbeit der Jungen Aktionsbühne zielt darauf ab, talentierte Künstler zu entdecken, ihnen eine Plattform zu bieten und sie nachhaltig zu fördern, wie in Form des jährlich stattfindenden Newcomer-Contests "City Beats".
  •  

    Halle

    Aber auch namenhafte Bands und Kabarettisten wie die Red Hot Chilli Peppers, Faith No More, Fehlfarben, Doro Pesch, Helge Schneider, Tom Gerhard und Herbert Knebel gastierten schon auf der Bühne der JAB, bevor sie anfingen, die großen Hallen zu füllen.
  •   JAB / Grosse Familienbörse

    Neben dem Kulturprogramm ist auch die beliebte "Grosse Familienbörse" beheimatet. Dieses  ist Düsseldorfs ältester und größter Flohmarkt für Kinder- & Frauenkleidung, -spielzeug und -accessoires. Eine riesige Auswahl für alle die günstig einkaufen wollen, immer am 3. Samstag des Monats.
  •  

    Meets & Beats

    Das Musikcafé "Meets & Beats" wurde 2012 gegründet und findet monatlich an einem Dienstag in der Cafeteria der JAB (Haus der Jugend) statt. Die Veranstaltung dient in erster Linie als Netzwerk und Förderung für Musiker und Musikschaffende aus Düsseldorf. Wir schaffen einen Raum wo Bands & Newcomer auf Kollegen oder auch etablierte Künstler treffen und sich austauschen, jammen und connecten können.
    (Siehe Künstler / Archiv / Projekte )

  •  

    CityBeats Newcomer Contest

    Die Junge Aktionsbühne unterstützt seit 1997 junge Düsseldorfer Bands bei ihrer Professionalisierung. Gesucht werden jedes Jahr drei eigenständige Musikprojekte aller Spielarten und Musikgenres, die Anfang Dezember im Finale auftreten und um die Förderpreise spielen. Preisträger der letzten Jahre waren u.a. Rogers, Der Plot, JayJay und KopfEcho. Als Schirmherren in der Jury fungierten bereits ua. Doro Pesch und Campino. Weitere Infos und Bewerbungsaufrufe findet Ihr jährlich ab Mai hier auf unserer Seite.

  •  

     

    Hip Hop Workshop

    Seit Oktober 2014 findet jeden Donnerstag (außer in den Ferien) unser HipHop Workshop statt. Der Workshop beinhaltet eine praxisorientierte Vermittlung von sprachgesanglichen Techniken und kulturellen Grundlagen der verschiedenen Elemente des HipHop. Mit empathischem Vermögen und einem bereitgestellten Schonraum können sich jugendliche Mädchen und Jungen, im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, kreativ entfalten.
    ( Siehe  Künstler / Archiv / Projekte )

Junge Aktions Bühne Düsseldorf

05.04.2019 - Sidi Wacho






Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingsinitiative STAY!
 
Die Band Sidi Wacho steht für tanzbare Rhythmen, gute Laune und die Leidenschaft für unterschiedlichste Instrumente und Musikstile. Im letzten Jahr waren Sie Headliner beim Rock gegen Rechts Festival, jetzt kommen sie endlich wieder nach Düsseldorf! Von ihrem Gig im letzten Sommer bei uns war die Band begeistert - jetzt hat sie angekündigt, dass sie sich schon sehr darauf freut, am 5. April wieder mit euch zu feiern! Mit spanischem Gesang und französischem Rap, Akkordeon und Trompete sorgen sie auf der Bühne für großartige Stimmung. Die Auftritte von Sidi Wacho machen nicht nur unfassbar viel Spaß, in ihren Texten kommt auch die politische Botschaft nie zu kurz.
Die Wege der Bandgründer Saidou und Juanito Ayal haben sich 2014 das erste Mal in Santiago de Chiles buntem Stadtteil Yungay gekreuzt. Ihre ersten Unterhaltungen über soziale Ungleichheit, Rassismus, Imperialismus und das Leben in Arbeiterstadtvierteln, brachten die beiden auf die Idee, Lieder zu schreiben und ein Kollektiv zu gründen, das Hip Hop mit südamerikanischen Rhythmen verbindet.

In ihren Jahren auf Tour spielt Sidi Wacho eine Menge Konzerte in ganz Europa, Chile und Kanada und begeistert tausende Zuschauer. Das Kollektiv besteht derzeit aus zwei MCs, einem chilenischen Cumbiero, einem französischen Rapper, einem Akkordeonspieler, einem Percussionisten und einem Trompetenspieler, der sowohl Einflüsse vom Balkan als auch vom flirrenden Wüstensound Mexikos mitbringt. Als Nomaden und Rebellen haben die Mitglieder der Band eine Multikulti-Identität, die schwer einzuordnen ist. Mit ihrem aktuellen Album „Bordeliko“ (Blueline/Flowfish/BrokenSilence) geht Sidi Wacho noch einen Schritt weiter und vereint Elemente des Hip-Hop, Cumbia-Electro sowie Balkanbeats mit karibischen und arabischen Einflüssen.




VVK: 16,- Euro inkl. Gebühr
AK: 18,- Euro

Tickets: -  unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
            -  Hitsville Recordstore, Wallstr. 21, Düsseldorf Altstadt
            - Ticketshop Kautz, Adersstr. 48, Düsseldorf